Home Office DSGVO konform gestalten

Datensicherheit und Haftung - die DSGVO in der CoViD-19 Pandemie

Ist die Datensicherheit beim Arbeiten von zu Hause aus gewährleistet? Diese Haftungsfrage muss zwingend geklärt werden. Es müsse geklärt werden, welche Dokumente das Unternehmen verlassen dürfe, was ist im Falle eines DataBreach zu tun wäre. Dürfen private Geräte verwendet werden? Wie erfolgt die Datenlöschung auf Privatgeräten? Wer haftet, wenn im privaten Netzwerk ein Virus eingefangen wäre?

Auch in Zeiten einer Pandemie ist Datenschutz zu beachten, um Haftungsansprüche zu minimieren. Meldungsfristen wie zu Art 33 Abs 1 DSGVO und zu Art 34 DSGVO bleiben unverändert und sind von einer Fristenhemmung nicht betroffen, da die europäische Norm einen Anwendungsvorrang vor nationalen Gesetzen genießen.

Die Partner der AUDITVISION bieten Ihnen bei der Umsetzung professionelle Unterstützung an, gepaart mit moderatem Vorgehen. Selbstverständlich helfen wir Ihnen bei der Rückführung oder korrektiven Einbindung in die DSGVO von schnell eingeführten Maßnahmen (wie z.B. die Einrichtung von Telearbeitsplätzen über VPN oder Terminalserver, Videokonferenzen über MS Teams, Zoom, WebEx oder GoToMeeting, Kollaborationstools wie Slack, etc.), um diese wieder DSGVO-konform zu gestalten.


Drucken